14 August 2014

Keine einfache Themen * trudne tematy

Hallo Ihr Lieben,  guck guck ist hier noch jemand?

So wie ich den Blog in der letzten Zeit vernachlässigt habe, habe ich es noch nie davor.
Es liegt bestimmt an dem wunderschönem Sommer, an der schönen Zeit die ich mit meiner Familie und Freunden verbringe, an kleinen Reisen die ich ab und zu unternehme um Euch kennen zu lernen und an den vielen angenehmen und unangenehmen Sachen die hier in der online Welt so passieren.

Ihr wisst ich bin eine Süße:-)) echt wahr! Ich meide Stress und Streit egal was man mir antut:-)
 Ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt, so lebe ich und lache viel. Ich bin optimistisch, lustig und ich schreibe ungern über schwierige Themen denn ich möchte nur das Positive im Leben sehen.
Es haben sich aber sooo viel Sachen angesammelt dass ich auch mal mein Senf zu paar Themen geben möchte da ich das Gefühlt habe die Welt muss ab und zu wachgerüttelt werden.
Da ich an dem großen, bösen Weltgeschehen nicht wirklich was ändern kann möchte ich zumindest hier in der kleinen Bloggerwelt und um mich herum was unternehmen :-)

Es gibt so viele Themen die zur Zeit mein Herz und Kopf beschäftigen z.B. 

"Wegschauen" ist  die einfachste Lösung...

In den letzten Tagen habe ich mehrmals Diskussionen verfolgt, es ging um das Teilen von Bildern und Posts die über kranke, verletzte, verstümmelte Menschen oder Tiere, Bilder die den Krieg zeigen, Tiere in Tierversuchen, Tiere die verhungern etc. handeln ... und das meeeeeehrmals am Tag

Viele sagten dass sie nicht wünschen solche Bilder oder Themen täglich zu sehen, die anderen wieder meinten, über solche Themen muss man täglich berichten, denn "Wegschauen", "Nicht sehen wollen" ist wie Ignorieren und es wäre die einfachste Lösung.

An solchen Gesprächen nehme ich normalerweise gerne Teil und habe keine Angst meine Meinung offen zu sagen, habe auch keine Angst über die Kritik die dann eventuell kommt also los geht's Ihr Lieben :-)))

Wir werden täglich und überall mit dem Bösen konfrontiert, sei es Fernseh , Radio, Zeitschriften, Webseiten etc. Jeder Person die mindesten ein mal am Tag Nachrichten ließt und sich für das Weltgeschehen interessiert weisst genau was los ist und viel Böses jeden Tag in der Welt passiert. 
Wenn ich entscheide dass ich oben genannte Bilder nicht mehrmals täglich sehen möchte habe ich folgende Gründe dazu:

"Wegschauen" heisst für mich NICHT wenn man:

1. Ich kann mir Kinder, Frauen, Männer ohne Hände, Beine, Blut überströmt oder mit offenem Bauch nicht ohne starke Emotionen ansehen! 

2. Das Gleiche gilt für Tiere, diese Fotos von fast zu Tode gequälten Wesen mit traurigen Augen, oder die die fast verhungern oder welche die am Strassenrand ausgesetzt worden sind... die wecken Emotionen in mir da bin ich gleich krank! Wer es nicht glaubt, fragt den Bryan... ich bin hoch sensibel und heule bei jeder solcher Story, bei jedem Foto. Ich fühle mich schrecklich hilfslos.
 Ich fühle mit!!

3. Ich gehe stark davon aus das in meinem kleinem Freundes - und Familienkreis auf privatem Facebook keiner wachgerüttelt werden braucht, mein DekoMädels sind (da bin ich mir ziemlich sicher;-)))) keine Terroristen, Mörderer, Tierquäler  etc. und das Teilen von diesen grausamen Bildern unter uns nicht nötig ist.

Was für mich als "Wegschauen" = ist die einfachste Lösung gilt:

1. Teilen oder Reden ist nicht gleich TUN!
Es geht hier nicht um "Ich teile das grausame Bild das heisst ich zeige mein Interesse" sondern um das DAS was Du dagegen unternimmst!
Bevor Du Jemandem Desinteresse vorwirfst tue etwas.

2. Klar können wir  den Politikern dieser Welt nicht verbieten das ganze Volk in GazaStreifen umbringen zu wollen oder den Ukrainern direkt helfen! 

Wir können aber zumindest das tun was für UNS möglich ist! Schau wir uns doch die kleine Welt um uns herum an, ich bin mir sicher da findet sich Jemand der Hilfe benötigt. 


Wieviele Menschen gehen an armen Hunden oder von Hunger weinenden Katzen die am Strassenrand sitzen einfach vorbei? Es kann einer Katze oder einem Hund das Leben retten wenn Du Ihr ein Stück Brötchen gibst! (Nicht jeder muss Notfall-Katzenfutter Säcken in der Handtasche tragen, das verstehe ich auch ;-)))

Wieviele haben in der Nachbarschaft Kinder die aus armen Familien kommen, die oft nicht mal eine warme Mahlzeit bekommen? Man kann dem Kind doch schon mal einfach so ein Muffins gegeben wenn man eh für eigene Familie bäckt.

Sieht Du das eine arme Oma die am Strassenrand Karotten und Blumensträuße aus Ihrem Garten für 1, 2 Euro verkauft? damit sie sich Ihr Brot verdient.. unterstütze sie doch!! 

Spende auch ab und zu eine Kleinigkeit an Organisationen deines Vertrauens, oder Tierheime.
Es muss nicht viel sein, für solche Menschen ist auch bissle was eine große Hilfe.

Auch wenn ich das schon oft erwähnt habe... meine Mutti ist da mein Vorbild... egal welche Katze bei Ihr an der Tür "klopft", wie krank sie ist und wie viel Hunger sie hat, es wird ihr immer geholfen! Meine Eltern haben auch kein Auto, so haben sie es entschieden... sie haben aber ein riesiges HERZ und helfen den armen Tieren dafür. Meine Mutti hat kein Facebook und kann gar keine Bilder teilen, sie unternimmt aber soo viel!
Ich kenne sooooooooooo viele liebe Bloggerinen die anderen Menschen helfen, sich sogar im Winter die Mühe geben einen Katzenflohmarkt zu veranstalten und Geld sammeln (Liebes Du weisst dass ich Dich meine:-), arme Hunde bei sich aufnehmen auch wenn sie schon selber 3 haben und teilen teilen teilen. Solche ECHTE Taten sind für mich viel wichtiger als Bilder teilen darum möchte ich auch nicht als Desinteressiert verurteilt werden. 
Die leise Taten sind viel mehr Wert als große Worte!
Wenn Du aber weiter solche Bilder gerne postest respektiere ich das und verurteile Dich nicht!


:-)) Ich freue mich schon sehr auf Reaktionen von Euch, positiv oder negativ, Jeder darf seine Meinung haben :-))) und ich habe Euch sowieso alle lieb!
Unten sind noch paar Bilder von Mr.Blue, wenn ich ihn ansehe ist die Welt für  mich immer wieder mindestens für diesen Moment in Ordnung:-)

*

Kochani juz dawno nie pisalam, zaniedbalam ten blog bardzo, przyczyn jest wiele... piekne lato, czas spedzany z rodzina i przyjaciolmi, moje male kilkudniowe podroze do WAS czyli kilku kochanych blogerek ale tez cala masa blogowych / fejsbookowych dyskusji na przerozne tematy.

Ja jestem taki slodziak, unikam konfliktow i sporow, nie wazne jak zlosliwy ktos dla mnie jest, jaka sprawi mi przykrosc ja nadal sie usmiecham, wole unikac niz sie klocic.  Maluje sobie ten swiat tak jak mi sie podoba a widziec w  nim chce to co najpiekniejsze, prawdziwe i to co jest dobre. Jest optymistka i wielkim wrazliwcem. 
Nie lubie pisac na niewygodne tematy ale tyle sie tego ostatnio nazbieralo, wszedzie gdzie spojze zaciete dyskusje, postanowilam podzielic sie z Wami moim zdaniem na niektore tematy, nie boje sie ani  krytyki, nie boje sie pisac o moim przekonianiach.

Jeden z ostatnich goracych tematow: Ignorancja.

Moj fejsbookowy prywatny profil jest bardzo malutki, udzielam sie tam sporadycznie, glownie tylko rozmawiajac z przyjaciolmi czy rodzina. Nie raz, nie dwa i nie 3 razy dziennie widze tam fotki pokazujace: dzieci z oderwanymi nogami, z otwartym brzuchem pewnie przez wybuch bomby, dzieci oblane krwia, kobiety cierpiace, mezczyzni tez, wojna, zwierzeta poddawane przeroznym eksperymentom, zwierzeta zaglodzone na smierc, przywiazane do drzew itp.!!!!

Ja takim zdjeciom na moim malym profilu mowie  NIE!

I to nie dlatego, ze odrzucanie takich zdjec = nie chcenie ich ogladanie rowna sie z moja ignorancja!
Nie rozumiem ludzi osadzajacych nas o to, ze odsuwanie takiego zla od siebie to najprostsze rozwiazanie i udawanie, ze wszystko jest ok.

A ja mowie tak:

1. Wszystkie okrute zdjecia dzieci, kobiet, mezczyzn, zwierzat wywoluja u mnie ogromne emocje!
Kto mnie zna wie dokladnie, ze bez placzu sie nie obejdzie i to za kazdym razem!
Wczuwam sie w ich sytuacje, wspolczuje, rycze z mojej bezsilnosci!

2. Praktycznie 24 godzina na dobe faszerowani jestesmy okrutnymi faktami przez wszystkie media, nawet na Instagramie widzialam ostatnio zdjecie malego chlopca z rozerwanym brzuszkiem, bez reki i nogi.. mamy wiadomosci, gazety, radio, kazda osoba, ktora choc troszke interesuje sie wydarzeniami na swiecie wie dokladnie ile zla dzieje sie codziennie! Wszystkie przykrosci, niesprawiedliwosci, zlosci na ten swiat dyskutuje w domku z moimi najblizszymi. 

3. Jestem na 100% pewna, ze zadna moja fejsbookowa psiapsiolka czy psiapsiolek czy moja ciocia ;-)  nie jest morderca, terrorysta, znecaczem nad zwierzetami! ;-)))) wiec dzielac sie tymi okrutnymi zdjeciami z nimi niczego ich nie naucze! "ze niewolno! itp."  

4. Publikowanie takich zdjec nie oznacza, ze cos robimy, ze podejmujemy dzialania zeby czemus zapobiedz, dla mnie wazne sa czyny a nie slowa czy zdjecia!

Oczwiscie  nie jestesmy w stanie zapobiedz wojnie w strefie Gazy! Nie jestesmy w stanie przetlumaczyc panowi P, zeby zostawil Ukraine w spokoju ale wystarczy, ze rozejzymy sie na swoim wlasnym podworku i pomozemy tam gdzie mozemy.

Co jest dla mnie ignorancja:

1. Nie zauwazenie psa czy kota na skraju drogi, ktory placze i piszczy z glodu!!
Takiemu kotu nawet kawel buleczki uratuje zycie! (Nie kazdy musi nosic w torebce awaryjna saszetke z kocim czy psim jedzienie;-)))))) Nakarmijmy wiec tago kota nawet jesli nie mozemy pochwalic sie tym w social mediach.

2. Ilez jest dzieciaczkow z rodzin patologicznych dookola nas... piekac muffinki dla siebie podarujmy jeden takiemu malemu smarkaczowi.

3. Zamiast kupowac w marketach kup peczek marchewy i bukiet polnych kwiatow od babcinki stojacej na rogu, zeby miala na chlebek (wiem, ze wiele z Was tak robi:-))) niektore z Was wykupuja cale straganiki z koperkiem nawet zeby wspomoc biednych sprzedawcow:-) i za to Was kocham!

4. Usmiechajcie sie do siebie,  usmiechajcie do innych! 

5. Te kilka dni, ktore ostatnio spedzilam w szpitalu pokazaly  mi po raz kolejny jak wazny jest szacunek, jak wazne jest serce... na mojej sali lezaly 3 babinki takie od 80 - 92 lat, nie kazda pani pielegniarka miala do nich cierpliwosc (az sie we mnie gotowalo) a przeciez te babinki tez chca byc szanowane chca cos znaczyc. Zapomnialam o swoich bolach glowy pomagalam babcinkom w czym tylko  moglam a w zamian dostalam piekne usmiechy po czesci szczerbate ;-), cieple spojzenie w oczach (do tej pory lzy stoja mi w gardle), slyszalam ich smiech chcac namowic je do pomalowania paznokci u nog na czerwono hahahahahah, w dzisiejsczych czasach starsi ludzie czesto nie sa szanowani, czuja sie odrzuceni i niechciani, uczcie swoje dzieciaczki tego szacunku, to bardzo wazne! :-) 

6. Wiem, ze sie powtarzam ale moja mamcia jest dla mnie pieknym przykladem tego jak byc dobrym. Ona nie ma fejsbooka wiec nie moze wysyla w swiat takich zdjec, nie ma tez autka, bo tak z tatkiem zdecydowali za to maja wielkie serce! Nie ma kota czy psa, nie wazne jak chory i glodny, ktoremu by nie pomogli. Pieniazkow maja niewiele ale dziela sie tym co maja z kazda biedna istotka. 
A my im pomagamy jak mozemy.
Wiele z Was wiem dokladnie robi tak samo, pomaga biednym rodzinom, dzieciaczko, starszym ludziom. Niektore z Was przygarniaja 5 i 6 pieska biedaczka i 7 kota, wiem bo pozanalam Was osobicie!! Inne stoja nawet w zimie na targu z wyszydelkowanymi kocimi myszkami zeby zebrac pieniazki dla zwierzatek, i za to was uwielbiam! Przygarniacie zwierzatka z Grecji czy Rumunii takie, ktore tam sa maltretowane!

7. Tak latwo jest posadzic kogos o ignorancje. Kazdy z nas na swoj sposob walczy ze zlem tego swiata, badzmy bardziej tolerancyjni ale tez robmy cos a nie tylko gadajmy!

No i widzicie zadna ze mnie pisarka ale tak mi sie chcialo z serca napisac, postow tych bedzie jeszcze kilka no bo musze i tyle:-)))

A tu choc kilka fotek:-)) mojego kociego spryciarza, ktory zawsze poprawia mi humor:-) no jak tu nie kochac??? 






Ich schicke Euch allen gaaaaanz ganz liebe Grüße!

Eure Syl

Najcieplejsze pozdrowienia dla Was kochani!

Syl 




















75 comments

  1. Powiem tylko jedno JESTES CUDOWNA, zgadzam sie z Toba w 100% ...Duzo usciskow sle do Ciebie:)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ah tam nie ja slonko tylko wy wszystkie, ktore pomagacie, widzicie, nie zamykacie oczu na krzywde itp. usciski!!!

      Delete
  2. Sylwuś Kocham Cię za ten wpis ;-)...czy Ty wiesz, że ja nie oglądam programów informacyjnych wcale, bo wszystkie te złe rzeczy sprawiają, że i ja czuję się podle i przeżywam i płaczę ;-(...a potem tygodniami nie mogę dojść do siebie...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dokladnie tak mam! wiec jak jeszcze w tych 30 minutach na fejsbooku gdzie chce odpoczac od tego wiariactwa bombarodwana jest zwlokami dzieci czy psow to mam dosyc, ide wtedy w las sarenki ogladac:-) poki jeszcze mamy las :-))))*

      Delete
  3. mam tak samo!!! ZGADZAM SIĘ rękoma i nogami

    ReplyDelete
  4. Ja już przestałam słuchać radia i oglądać tv, aż strach pomyśleć, co dalej będzie się działo na tym świecie. Szkoda, że nie wszyscy są tak wrażliwi na krzywdę drugiego człowieka jak Ty Syl. Pozdrawiam Cię kochana serdecznie! Trzymaj się :*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja tez ja tez o zgrozo! Ludzie nie maja do siebie i do innych szacunku, kto pierwszy ten lepszy, po trupach do celu, zero serca... no ale na szczescie nie wszyscy!! Najwazniejsze zebysmy te nasze dzieci dobra uczyli bo ono zanika! Buziaki!

      Delete
  5. Liebe Syl,
    das Du ein ganz besonderer und sehr lieber Mensch bist, habe ich heute schon bei Tatjana geschrieben, ihr habt Euch doch kürzlich getroffen, was mich sehr gefreut hat. Ich kann sehr gut verstehen, was Du meinst. Solche Bilder, selbst die in der Tagesschau, machen mir oft noch Tage später sehr zu schaffen und oft genug sitze ich vorm Fernseher und muss weinen. Soviel Leid. Viel reden, schreiben und zeigen kann jeder. Tatkräftige Hilfe, ohne darüber viele Worte zu verlieren, Menschen die so handeln, sind meine wahren Helden. Und in meinen Augen auch echte Christen.
    Bleib Du bitte genau so, wie Du bist, denn so bist Du genau richtig!!!

    Liebe Grüße in den Süden
    Birgit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke danke Liebe Birgit:-)))) ou jaa mein süßes Tatjanchen und Hansi waren hier, mit den 2 habe ich immer so viel Spaß, das sind ja sooo liebe Menschen:-) Auch Du bist sicherlich eine ganz süße und liebe, so sehe ich dich immer wenn ich "Dich lese" :-))) wir trinken auch mal schön in Hamburg Kaffee zusammen oder??? ja eben so geht es mir auch... lieber tue ich was aber zu meiner persönlichen Balance brauche ich schöne Bilder um mich herum:-) LLLG

      Delete
  6. Liebe Syl,
    ich bin komplett Deiner Meinung. Mir geht's da genau wie Dir. Das hat nix mit Desinteresse zu tun, auch ich bin sehr sensibel....zur Zeit wahrscheinlich noch mehr...you know ;-))))
    Ich mag bei FB und hier in den Blogs gern etwas heile Welt sehen...das Elend sieht man in Presse und Fernsehen mehr als genug.
    Jetzt erfreu ich mich an den Bildern vom süßen Mr. Blue :-)))***
    Hab es fein...ich drück Dich,
    Barbara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Eben Liebs gell? wir sensible Mädchen:-)) und Du jetzt sogar doppelt :-))))))))))))))))) Danke für die lieben Worte!!! ganz liebe Grüße, Knutscha!

      Delete
  7. Syl z Ciebie jest dobra osóbka i się zgadzam z Toba w 100% i masz racje wszedzie bombarduja nas złymi wiadomosciami , pomagać mozna bez rozgłosu ...,a Mr. Blue jest przesliczny i słodziak z niego
    buziaki

    ReplyDelete
  8. Ja też nie mam FB. Gdybym chciała wiedzieć co ma na talerzu koleżanka to bym zadzwoniła. Jak któraś jedzie na wczasy to dzwoni i prosi o podlanie kwiatków. Nie muszę dowiadywać się o tym z netu. Dokarmiam wszystkie koty we wsi:) W zamian na progu znajduję myszki upolowane dla mnie :) obierki oddaję sąsiadom bo króliki, owce, kury i czasami mam swojskie jaja. Szyję tildowskie misie i rozdaję bo lubię te uśmiechy dzieciaków. Przy okazji koszę łakę sąsiadce bo jest sama a ma chore kolana. Robię to wszystko bo chcę! Nie muszę. Nic nie poradzę na nieszczęścia w świecie ale staram się żeby wkoło mnie było dobrze. Trochę ten komentarz chaotyczny ale bardzo poruszył mnie ten post... Pozdrawiam

    ReplyDelete
    Replies
    1. Az sie poplakalam :-)) Aniu gdybam tyko wiedziala ja to sklonowalabym Cie 1000 razy i potem jeszcze raz 1000 razy i jeszcze raz 1000 razy:-)) cudowne slowa:-)) cudowna jestes :-)))

      Delete
  9. Liebe Syl,
    ich bin öfter Gast auf deinem Blog, als ich dir schreibe. Aber heute, heute muss ich. Auch ich gehöre zu jenen Menschen, die ihr sozialpolitisches Engagement - und das nehme ich ernst - in der realen Welt lebe und nicht im virtuellen Raum!
    Da, so finde ich, ist es besser aufgehoben!
    War gut, dass du diese Diskussion einmal losgetreten hast!
    So und jetzt streichle ich noch deinen Kater und verdrück mich wieder in das Leben!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Elisabeth danke für diese Worte! es bedeutet mir sehr viel dass Du mir heute schreibst:-) und es fühlt sich sehr gut an dass ich nicht alleine bin. Lass und in der realen Welt einfach weiter machen, helfen, mitfühlen, MENSCH sein :-)))) alles liebe und Mr.Blue freut sich natürlich über die Streicheleinhaiten:-)))

      Delete
  10. Jesteś wspaniałą kobietką i zgadzam się z Tobą całkowicie! Uściski!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ojj Elle kochana dziekuje Ci ale ty tez jestes wspaniala! buziaczki

      Delete
  11. Hallo Syl!
    Bin genau deiner Meinung, nicht umsonst meide ich facebook wo es nur geht. Das teilen von immer grausameren Inhalten hilft... niemand. Es zeigt so viel Schlechtes in der Welt, das man sich selbst, der man genug Nahrung, Essen und auch Frieden im Land hat wie ein schlechter Mensch vorkommt. Und es wird als `Befindlichkeitsstörung' abgetan wenn einem die grausamen Bilder verfolgen, denn sonst geht es einem doch soooo gut, da kann mich sich doch wenigstens ein paar aufrüttelnde Bilder auf fb ansehn.
    Ich finde es auch viel wichtiger wenn man im kleinen - auch unbemerkt was tut. Hunde im Tierheim ausführen, den Bettler an der Ecke mit Respekt behandeln, auch mal auf Fleisch zu verzichten. All das ist nicht viel, hilft aber mehr viel mehr als ein Klick auf dem Bildschirm.
    Hier dazu noch ein kurzer Artikel, der genau das ausdrückt.
    http://www.woman.at/a/facebook-liking-isnt-helping

    Ich persönlich glaube schreckliche Bilder zu teilen hilft lediglich der Person, welche das teilt zu zeigen: Ich interessiere mich dafür! Bin besser als Ihr! Ich schaue nicht weg!
    Doch weder den sensiblen Personen die davon Schlafstörungen bekommen, noch den Betroffenen ist damit geholfen!
    Es verbessert die Welt einfach nicht, sondern zeigt nur die schlechten Seiten der Welt.
    Dabei wird jedoch vergessen: es gibt nicht nur Schlechtes, sondern auch so viel Gutes auf der Welt, dass teilenswert ist! Ich glaube Schönes und Herzerwärmendes zu verbreiten verbessert die Welt von jedem einzelnen der das sieht ein klein bischen mehr und bringt ein wenig mehr Licht ins Dunkel.
    In diesem Sinne : Liebe Syl, beglücke uns weiter mit deinen wunderschönen Bildern, denn damit verbesserst du auch die Welt- wenn auch nicht so offensichtlich!
    LG deine Doro

    ReplyDelete
    Replies
    1. Syl, gell, hier unterschreiben wir voll!!!
      Danke für dieses Statement!
      Das würde haargenau in mein FB Post passen❤️
      Beste Grüße
      Pearly

      Delete
    2. Wunderwunderwunderschön geschrieben liebe Doro!!!! 1000 Dank dafür!! Du hast es sooo auf den Punkt gebracht, viel besser als ich noch! Genauso sehe ich das... like und teilen bedeutet nichts! unternehmen muss man etwas, Worte in Taten umsetzen soll man und guter Mensch sein erstmal in eigener kleinen Welt! Wenn jeder ersmal das schaffen könnte da hätten wir das Böse in der Welt nicht! Wir sollen also klein anfangen dann ist die Welt doch noch zu retten! Danke danke danke liebste Doro. Als ich heute im Wald Fahrrad gefahren bin habe ich jede einzelne Person auf dem Weg angelächelt... 98% haben zurück gelächelt, das war sooo schön.. lass uns das Schöne in der Welt verbreiten:-))

      Delete
  12. Oh ja, liebe Syl, Du hast mir aus der Seele gesprochen!
    Mich machen die Bilder auch fertig, verfolgen mich, lassen mich nicht schlafen und verursachen mir Bauchweh. Ich muss sie nicht ständig gezeigt bekommen (teile sie auch nicht), denn ich WEISS, das es das Tier- und Menschenelend gibt. Aber eine kleine Spende dem hiesigen Tierschutzverein hilft vielleicht ein wenig weiter.
    Sei herzlich umarmt von
    Renate D.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke meine hübsche Renate!:-)) ich freue mich sehr dass ich mit meinen Emotionen und meiner Meinung nicht alleine bin, schön dass wir sooo sensibel sind und lieber tun was anstatt liken und posten! gaanz warme Grüße!!!

      Delete
  13. Popłakałam się czytając ten wpis. Jest taki mądry i ciepły. Zgadzam się z Tobą Kochana , każde słowo popieram. Tyle zła na około, zacznijmy działać a nie gadać !!!
    Całusy

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dziekuje Agus! no my takie placzki jestesmy, ale to dobrze to dobrze ze mamy takie uczucia pozytywne i negatywne i ze je pokazujemy, tyle znieczulicy dookola! dziekuje kochana!!!!!

      Delete
  14. smutne to czasy gdy zło, przemoc, skandale stały się naszym chlebem powszednim...

    PODZIWIAM CIĘ SYLUŚ ZA TO, ŻE PRZYWRACASZ WIARĘ W LUDZI WRAŻLIWYCH, KTÓRZY NIOSĄ PRAWDZIWĄ POMOC I WSPÓŁCZUCIE POTRZEBUJĄCYM, A NIE TYLKO WYGŁASZAJĄ OSĄDY I PRETENSJE...

    pozdrowienia ślę:)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Dziekuje Ewuniu, dziekuje za te slowa, bardzo bardzo cieplutko mi sie na serduszku zrobilo!!! buziaki!

      Delete
  15. Masz rację - jesteśmy na codzień faszerowani okrutnościami - wojnami, biedą, chorobami, cierpieniem, pedofilami... Kiedyś tak tego wszystkiego od siebie nie odsuwałam i tak jak Ty - ryczałam z bezsilności i z niewyobrażalnego cierpienia innych, okropne obrazy cały czas mąciły mi w głowie. Teraz chyba jestem po prostu dojrzalsza. Nauczyłam się zdrowego dystansu (chyba to przychodzi z wiekiem, chociaż szczególnie wiekowa nie jestem ;)) i dzięki temu mogę przetrwać w tym okrutnym świecie. Serce mi się kraje jak widzę filmiki czy zdjęcia maltretowanych zwierzaków. One nie rozumieją, instynktownie ufają ludziom a potem nie potrafią obronić się przed ich okrucieństwem. Ja wyznaję zasadę, że jeżeli człowiek jest w stanie skrzywdzić i być okrutnym dla zwierzaka - nie zawaha się przed krzywdzeniem człowieka. Nie ufam ludziom, którzy celowo krzywdzą zwierzęta.
    Najważniejsze jest to, żeby nie dać się zwariować, żeby oprócz smutków i okrucieństwa widzieć piękne rzeczy i samemu je robić - tyle ile możemy. Bo nawet drobiazg, który spowoduje jeden uśmiech, albo jedno szczere słowo "dziękuję" dodaje skrzydeł :)

    Pozdrawiam Ciebie i Twego wiernego towarzysza pracy ;]

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ewelus pieknie to napisalas! popieram tez w 100%, tak wlasnie jest, zwierzaczki nam ufaja, wierza obdarzaja miloscia... jak widze takie skrzywdzone stworzenie ze strachem w oczach a on choc nie mowia tymi oczami wyrazaja wszystko!!! to mnie goraczka ogarnia ze smutku!!! i im jestem "wieksza" tym gorzej, kiedys plakalam nad Guciem i pszczolka Maja jak wpadli w sieci pajaka, nigdy tego nie zapomne, mama mowi ze siedzialam tylkiem na nociku i ryczalam hahaha, teraz tak jak Ty ucze sie dystansu ale swiadomie unikam TAKICH zdjec i widokow, dzialajmy a nie likujmy! dziekuje za te slowa! buzka

      Delete
  16. Liebe Syl!
    ...ich kann Dir nur zustimmen, mit jedem Wort!
    Sei ganz lieb gedrückt!
    Ulla

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Liebes!!!! herzliche Grüße an Dich :-)))

      Delete
  17. Ciepluszku Kochany Ty Mój!!! :') Z każdym słowem zgadzam się w 1000% !!!!! Buziole dla Ciebie, takie głośno mlaskające w oba policzki!!!!!!

    ReplyDelete
    Replies
    1. hahaha dziekuje pracusiu moj , zlotaraczko, rusalko, moja blizniaczko retro maniaczko :-))))

      Delete
  18. Prosto z serducha, pięknie powiedziane - Sylwiu ściskam mocno!:)

    ReplyDelete
  19. Syl, buziaki za tego posta. Jesteś Kochana! :*

    ReplyDelete
  20. Liebe Syl
    du sprichst mir aus der Seele.Ich impfinde es genau wie du,auch in kleinen Dingen koennen wir helfen.Wir brauchen uns nicht mord und totschlag anzusehen.Wir wissen schon was in der Welt los ist und wir wissen auch das es nicht immer schoen ist.
    Liebe gruesse von Anni

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke für Deine lieben Worte liebe Anno:-)) ganz viele Grüße!!

      Delete
  21. Liebe Syl, ich suche hier im Bloggerland immer vergeblich den Button " gefällt mir". Den hätte ich heute gleich 5x gedrückt.
    Das hast Du sehr schön geschrieben. Auch schon vorhin bei Anja auf FB.
    Schön auf Deiner Seite. Weiß gar nicht warum ich hier noch kein Follower war. Na ja ist egal Nun bin ich jedenfalls jetzt hier und schaue mich gleich mal noch ein bißchen um..
    Ganz liebe Grüße aus Berlin, sendet Dir, Ilona

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ohh danke Du Liebe!! und ich freue mich dass Du jetzt hier bleibst und ich versuche mal wieder öffters zu posten da ich in der letzen Zeit doch seeehr blog faul war:-)) LLLLG nach Berlin!

      Delete
  22. heh kochana, przez moment nawet pomyslalam, ze piszesz ... o mnie :) bo ja czasem takie rzeczy wstawiam na moim profilu... ale wlasnie dlatego ze mnie tak strasznie szokuja i ze czasem po prostu nawet nie wiedzialam ze ludzie taaakie rzeczy robia.... i bo mysle ze trzeba wiedziec.... ale ja ci zadnych wyrzutow nie robilam :) wiec to nie o mnie :) ... i wierz mi kochana, tez jestem po prostu chora przez te straszne rzeczy i nadziwic sie nie moge jaka hipokryzja wsrod politykow panuje :( ...
    usciski! i glowa do gory - czasem trzeba tez mowic na trudne tematy ;)
    aneta

    ReplyDelete
    Replies
    1. hihihi to nie o Tobie sloneczko moje ulubione! kazdy niech sobie wstawia co chce ale niech nie nazywa mnie ignorantka bo ja nie trawie psychicznie takich postow czy zdjec, ja tez nikogo nie krytykuje za to, ze wstawia wiec niech i mnie placzka zostawia w spokoju, niech kazdy sobie sam decyduje jak podchodzi do takich spraw. prawda? dzieki Aneciu, buzka

      Delete
  23. Liebe Syl,

    manches mal musste ich schon hören, das ich zu Harmonie bedürftig bin ...
    Ich vermeide Streit und suche immer das Gute im Menschen ...

    Ich sehe im Alltag oft unschöne Dinge und versuche dort zu helfen und Lösungen zu finden wo es geht.
    Ich kann und will die Welt nicht retten ... aber ich will mit meinen Kräften zu mindestens ein Stück dazu beitragen.

    Ich liebe deinen Blog, weil er Ruhe, den Blick auf das wesentliche und Fröhlichkeit aussendet.

    Das brauche ich in meiner Freizeit um neue Kräfte zu tanken.
    DANKE

    Jutta

    ReplyDelete
    Replies
    1. Juttchen ich "kenne" Dich jetzt schon ne Weile und ich sage nur wunderbarer Mensch bist Du!! und bleib so wie Du bist so Harmonie bedürftig und liebenswert, Menschen wie Du sind Goldwert!! zumindest für mich persönlich! Du muss doch endlich mal zu mir nach Landsberg kommen! oder wir treffen uns in München und trinken gemütlich in Harmonie :-)) lecker Kaffee oder Tee ok??????? LLLLLG

      Delete
    2. Jaaaa .... Das machen wir ...oder auf fast halber Strecke am Ammersee ...denn da bin ich zur Zeit sehr oft ...

      Delete
    3. Hab nur zur Zeit kein Auto, nur Fahrrad hihihi bin voll die Ökotante aber ich schau mal ob es Bsse gibt, wir mailen??? LLLG

      Delete
  24. Aleś to mądrze napisała!!!! Buźka wieeeeelka Kochana xxx

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hahhaaa uff to mi sie udalo, a w sumie taka typowa blondynka ze mnie;-))))) buziaczki

      Delete
  25. Liebe, liebe Syl,

    DANKE für diesen wachrüttelnden Post!!!!!
    Ich finde es auch einfach unglaublich, wenn Menschen Bilder teilen, die andere eindeutig in einer Notlage zeigen und dann darunter schreiben.....das wäre sooooo schlimm. Auch auf meinem Blog gibt es ab und an mal einen nachdenklichen und aufrüttelnden Post...ich würde es aber nie wagen, ein Bild zu zeigen das so eindeutig abscheulich ist. Man muss sich ja auch vor Augen halten, dass es Menschen gibt, die mit solchen "wahren Schlachtbildern" ihr Geld verdienen. Wenn ich dann eben diese Bilder noch veröffentliche oder gar auf FB teile, dann unterstütze ich ja Menschen darin einen anderen in einer schrecklichen Lage zu fotografieren. Ich bin der Meinung statt Bilder zu zeigen, ist es besser die eigene Meinung zu einem Thema kundzutun und Bilder zu zeigen, die genau das Gegenteil sind. Bei uns in der Stadt gab es vor einiger Zeit einen Fall, dass ein Mann seine drei Kinder aus dem Fenster geschmissen hat. Ich habe darüber schreiben müssen, da mich die Sache einfach emotional sehr belastet hat. Statt aber Bilder von diesem Fenster zu zeigen, habe ich eine Fotografie von den Händen meiner Zwillinge gezeigt. Damit wollte und will ich sagen....JA es gibt Leid und Schmerz auf der Welt ABER es gibt auch Schönheit, Liebe, Zuneigung, den Mut anderen zu helfen.........
    WAS ICH MIR TÄGLICH IN MEIN LEBEN HOLE, DAS WIRD SICH AUF DAUER AUCH DARIN NIEDERLASSEN!!!!!

    Sei von Herzen gegrüßt
    Bianca

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ohh hast Du das schön geschrieben liebe Bianca! Da hatte ich gleich Gänsehaut. Ich freue mich so über eure Kommentare und dass ich doch nicht die einzige bin die solche Bilder nicht sehen kann. Genauso wie Du schreibst möchte ich auch nicht dass mal Bilder von mir in einer Notlage um die Wette geteilt werden. Wir sind ja Töchter, Schwestern, Mütter, Freundinnen, wir sind sensibel und gefühlvoll, wir fühlen und leiden mit, wir entscheiden selbst was wir sehen wollen und wie wir helfen! Ganz ganz liebe Grüße!!

      Delete
  26. Die Katze ist einfach nur ein Traum!!!!

    ReplyDelete
  27. Meine liebste Syl,
    für den Post drück ich Dich mal ganz ganz doll, der ist phantastisch:-)))) Allerdings bedarf es meiner Meinung trotz allem manchmal dieser Bilder, um uns wach zu halten und uns doch ab und an daran zu erinnern, dass es uns gut geht und dass WIR es sind, die helfen könnten. Ich meine da nicht die große Politik, sondern eben all die Kleinigkeiten, die Du oben soooo schön beschrieben hast. Und jeder kann da was machen, es muß nicht das Jahresabo von der Welthungerhilfe sein, aber eben nicht einfach wegschauen, wenn jemand Hilfe benötigt... so wie Deine Mama eben:-)))
    Aber jeder sollte selber entscheiden, was er sehen will und mit was er sich beschäftigen möchte, ohne jemanden als oberflächlich oder ignorant zu beschimpfen....
    ich drück Dich ganz doll und bleib wie Du bist... Du bist soooo wunderbar:-)))
    Deine Antje

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke liebste Antjelein:-))) danke für Deine Meinung und liebevolle Worte! eben ich stimme Dir 100% zu, jeder soll freit entscheiden können und nicht ignorant genannt werden, jeder verarbeitet solche Inhalte doch anders! Leben und leben lassen gell??? Ah Liebes ich schicke Dir auch sooo liebe Grüße!!! Bin mit unseren Fotos fast fertig ich liebe sie!
      Schick mir mal die Zuchini und Zitronenbilder mit Babsi von Montag Abend??? Liebeste Grüße deine Syl! Du selber wunderbar!

      Delete
  28. Süße, das hast du ganz wundervoll geschrieben, du weißt eh, dass ich genau wie du fühle (wir sind total seelenverwandt)
    Deswegen mögen wir uns ja auch so gerne.
    Laß dich ganz doll drücken, danke für den tollen Post und die zauberhaften Blue-Fotos
    alles Liebe und Busserln von Tatjana, habt ein schönes Wochenende

    ReplyDelete
    Replies
    1. ja liebes das sind wir!!:-)))) hihi ich maile Dir morgen? Wir würden vielleicht nächstes Wochenende zu Euch kommen??? LLLLG +Bussis

      Delete
  29. Ja też Cię kocham za ten wpis! Bym chciała zobaczyć jak chichotałaś ze starszymi paniami, pewnie było wesoło :))) Tak trzymaj! Buziaki:)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi dziekuje!!! Natalko ten szpital z moimi Golden Girls to bylo jedno z bardziej wzruszajacych przezyc w moim zyciu ostatnio serio! chyba napisze o tym osobny post bo warto , babinki byly przeslodkie, chore, slabe ale te ich usmiechniete oczy ahhhh :-))

      Delete
  30. Guten Morgen Syl,
    erstmal: ich LIEBE Deine Fotos (und Mr. Blue sowieso)!!! So schön…seuftz….
    Dann zum Thema:
    Ich sehe es ähnlich wie Du. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, der mitleidet, wenn er etwas sieht und hört. Seitdem ich Kinder habe ist es noch "schlimmer" geworden….ich kann Nachrichten kaum ertragen. Deshalb sehe ich kaum noch Fernsehen, lese lieber Zeitung. So bleibe ich auf dem Laufenden, aber mit mehr Abstand. Das heißt nicht, dass ich mich nicht interessiere….aber Bilder nehmen mich zu sehr mit…..wenn es positiv ist, ist es schön. Negativ möchte ich nicht. Ich helfe, wo ich kann, aber auf meine Art.
    Danke für Deinen tollen Post!
    Hab ein wunderschönes Wochenende (und knuddel Mr. Brown mal von mir….;-)!
    Liebe Grüße, Diana

    ReplyDelete
  31. Das nenne ich mal ganz genau auf den Punkt gebracht...ich will sowas auch nicht sehen, d.h. Nicht, daß ich alles ignorier... Im kleinen helfen,wie die Mutti,bewirkt auf Dauer grosses und das muss man auch nicht rausposaunen!!!!

    ReplyDelete
  32. Griaß Di Syl meine Süße,
    sooooooo wahre Worte!!!! Ich kann Dir heut nur zustimmen.....
    Manchmal kann ich sowieso nur den Kopf schütteln über gewissen Handlungsweisen und Reaktionen.
    Handeln.... Handeln.... Handeln..... das ist es war wir tun müssen!!!! Und vorallem sollte es selbstverständlich sein!!!!! Jeder sollte für sich entswcheide wo und auf welche Art, aber man sollte nicht die Augen verschließen oder gar nur zum Schein irgendwelche Fotos teilen...... oft liegt es in kleinen einfachen Dingen! Darüber sollte man wirklich mal nachdenken!
    Süße.... ich danke Dir für Deine offenen Worte heute und finde es toll, dass Du das hier ansprichst....

    Drück Dich ganz feste und schick Dir liebe Grüße
    Christine

    ReplyDelete
  33. Podzielam twoje zdanie w 100 %. A odkad mam dzieci to nawet dramatow nie moge ogladac. A jak cos zobacze, jakis dramat, chociaz by na zdjeciu. A potem w nocy mi sie przypomni, to godzinami nie moge zasnac.
    Pozdrawiam.
    Donata

    ReplyDelete
  34. Liebe Syl,
    ich weiss zwar nicht genau, wer wann und wem solche grausamen Bilder gezeigt hat, aber mir reichen schon die, die man ab und zu im TV oder in den Online-Nachrichten sieht.
    Vor vielen Jahren habe ich noch Sendungen über Tierquälereien im TV gesehen, bis ich es nicht mehr ertragen konnte und noch schlimmer ist es natürlich, wenn es um Menschen geht!
    In der heutigen Zeit wird ja minütlich über Gräueltaten in der ganzen Welt berichtet und ich denke, wir Menschen hier In relativ friedlichen Ländern sind mit dieser Flut an Informationen überfordert. Früher musste man sich eine Zeitung kaufen und es gab die Nachrichten im TV. Viele Informationen kamen erst sehr gefiltert zu uns Menschen.
    Nein, es hat nichts mit Desinteresse zu tun, wenn man solche Fotos oder Filme nicht erträgt, mir geht es ganz genauso. Aber das Negative nimmt in den Medien ja gefühlt über 90 % ein, ich kann manches einfach nicht mehr sehen oder hören, weil man ohnmächtig davorsitzt.
    Du hast recht, wir können in unserer Nähe helfen, denn Kriege können wir "normalen" Menschen kaum verhindern.
    Ich finde es toll, dass Du so ein Thema angesprochen hast :o)

    Lieben Gruß
    Conny

    ReplyDelete
  35. Hallo liebe syl,

    ich bin ganz deiner Meinung und möchte dir für deinen Aufruf danken das man gewiss schon mit kleinen aufmersamkeiten helfen kann. Du bist ein sehr herzlicher liebevoller und großzügiger Mensch, du brauchst dir solche Bilder nicht anschauen.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

    Kathi ;-***

    ReplyDelete
  36. Loved your words and I fully agree with you... I love you and Mr.Blue.. Becitoss

    ReplyDelete
  37. Po pierwsze zgadzam się z Tobą całkowicie, po drugie Blue jest przepiękna,a po trzecie cudnie to wszystko ujęłaś:)

    Pozdrawiam

    ReplyDelete
  38. Hallo liebe Syl,
    vielen Dank für diesen Post!
    Es ist schön, die vielen Kommentare zu lesen und zu erkennen, dass da so viele Menschen sind, die ebenfalls so denken und leben. Das mach Mut. Es passiert so viel von Menschen verursachtes Böses ABER auch Gutes!
    Ich ertrage Bilder geschändeter Kreaturen auch nicht. Ich versuche, jeden Tag etwas Gutes zu tun. Das kann schon ein Lächeln sein, das nicht erwartet wird.
    In diesem Sinne. Lasst uns die Welt jeden Tag ein bisschen besser machen.
    PS Liebe Grüße von meinen Katzen an das wunderschöne weiße Fellknäuel auf dem wunderschönen Schrank! :-)

    ReplyDelete
  39. Syl, popieram Cię w stu procentach! Zdecydowanie za dużo przemocy, agresji i sensacji na świecie/w mediach. Można mnie krytykować, ale odcinam się od tego jak mogę, bo emocje zszargane, a ręce związane. Staram się działać na lokalnym poletku, zauważać potrzebujących dookoła, a nie w wirtualnym świecie. I choć serce pęka, całego świata nie uratuję.. a chcę ratować swoje siły i swoją psychikę, by być dla najbliższych.
    Pisałaś też o pobycie w szpitalu - mam nadzieję, że to nic poważnego. Dużo zdrowia życzę, bo to przecież najważniejsze. Ściskam ciepło i podpisuję się obiema rękami!

    ReplyDelete
  40. Hallo liebe Syl,
    das hast Du gut geschrieben,
    ich hatte vor ein paar Wochen einen Aufruf für Meriam aus dem Sudan, ich habe auch ein Problem mit brutalen Bildern, manche Bilder und Geschichten gehen mir nicht mehr aus dem Kopf.
    Wenn ich etwas ändern oder beeinflussen kann, sollte ich es auch tun aber wenn nicht, will ich mir auch keine brutale Gewalt anschauen, weil es mich beeinflusst, .....oder ich stumpfe ab, ich weiß auch so wozu die Menschen fähig sind, leider.
    Liebe nachdenkliche Grüße
    Taty

    ReplyDelete
  41. Liebe Syl,
    als aktives PETA und Avaaz Mitglied bekomme ich natürlich täglich solche Meldungen. Mir wird regelrecht schlecht beim Anblick der Greueltaten, aber wie schon Einstein sagte: Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. Daher werde ich grundsätzlich immer was dagegen unternehmen, soweit es mir finanziell und körperlich möglich ist.
    Schön, dass Du das Thema ansprichst!
    GGGGLG,
    Duni

    ReplyDelete

Syl loves. All rights reserved. © Maira Gall.